Pädagogischer Ansatz und Erfahrung

Seit 1996 arbeite ich mit (Vor-)Schulkindern, auch mit emotional und sozial lernbehinderten Kindern und Jugendlichen. Zusammen mit Fabian Weinecke entwickelten wir 1997/98 die "Werkstatt für Kinder", ein in Theorie und Praxis erprobtes Konzept zum bildnerischen Arbeiten mit Kindern. Wichtigste Grundlage dabei sind meine eigenen Ateliererfahrungen als Bildhauerin sowie das Konzept der Reggiopädagogik, was ähnlich wie Joseph Beuys davon ausgeht "Jeder Mensch ist ein Künstler".

Aus Perspektive der Bildhauerin biete ich auch Führungen ((Vor-)Schulkinder, Erwachsene) und Fortbildungen an.

Seit 2008 nehme ich regelmäßig am NRW Landesprogramm Kultur und Schule teil. 2009 und 2010 habe ich das Pilotprojekt des Landes NRW Kita macht Kunst! in Mülheim an der Ruhr mitentwickelt und umgesetzt.